Echte Oberländer!

Mach dich auf den Weg zu zwei waschechten kulinarischen Oberländern, die du natürlich kosten und degustieren darfst. Doch bevor wir dort sind, führt uns der Weg über ein prächtiges Überbleibsel des Aaregletschers, beschert uns einen wunderbaren Blick auf den Thunersee und birgt geschichtlich Erstaunliches.
Nun geht es zu einem Imker, der uns vom Wert und der Bedrohung der Honigbienen erzählt. Im Schleuderraum entdeckeln und schleudern wir Waben, füllen den Honig in Gläser ab und degustieren verschiedene Honigsorten. Unter dem Schleier beobachten wir die Bienen bei ihren Aktivitäten, sehen wie Waben oder Propolis Tinktur entstehen und was Pollen in der Ernährung bewirken.
Nach einem kurzen Spaziergang zur Schiffländte geht es dann auf dem Wasserweg nach Spiez. Hier besuchen wir einen Winzer, dessen kleines, aber feines Weingut direkt neben dem Schloss liegt und degustieren drei Spiezer Weine: Echte Oberländer eben!

Datum: Freitag 21. Mai 2021 (Ausweichdatum bei Schlechtwetter Freitag 18. Juni)

Leistung: Tourenleitung, Besuch bei einem Imker und Besuch bei der Genossenschaft „Rebbau Spiez“ mit Degustation von 3 Spiezer Weinen

Kosten:  Fr. 120
Durchführung ab 6 Personen


An/Rückreise: bis Aeschi/ ab Spiez
Schwierigkeit:  T2
Höhenmeter:  230m ⇑  |  330m ⇓
Wanderzeit:  2h


Impressionen


    Anmeldung:

    Anrede





    PLZ Ort (erforderlich)






    Datum

    21 Mai 2021

    Anforderungen

    T2
    Kategorie

    Comments are closed.