Sonnenaufgangstour im Unesco Welterbe

Höhepunkt unserer zweitägigen Tour ist der Sonnenaufgang in der hoch über dem Rhonetal gelegenen Wiwannihütte.
Am ersten Tag wandern wir gemütlich entlang einer Suone nach Naters und besuchen dort das World nature forum (das modernste Museum der Alpen!), das uns viel Spannendes und Informatives über das Aletschgebiet, Suonen und die Entstehung und das Vergehen der Gletscher vermittelt. Der Weg entlang der Suone ist gut, trotzdem bedingt er Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit. Nach dem Museumsbesuch fahren wir mit dem Zug  ins Hotel nach Ausserberg, wo wir noch den einen oder anderen Walliserwein im Hotelkeller degustieren können.
Wir übernachten in Doppelzimmern und am nächsten frühen Morgen werden wir zum Ausgangpunkt unseres Aufstiegs chauffiert, wo wir dann Richtung Wiwannihütte aufbrechen. Dort bekommen wir nach dem Aufstieg unser wohlverdientes Hütte-Zmorge. Bei gutem Wetter ist der Blick auf den Dom, die Mischabelgruppe und das ganze untere Rhonetal garantiert!

Datum: Samstag und Sonntag 5./6. Sept. 2020

Leistung: Tourenleitung/ Eintritt ins World Nature Forum Museum/ Apéro im Hotelkeller/ Nachtessen und Übernachtung im Doppelzimmer/ PW Transport Richtung Wiwanni / Hüttenfrühstück in der Wiwannihütte

Kosten: Fr. 250 (nur Tag 1: Fr.90)


Tag 1 (es kann auch nur Tag 1 gebucht werden – Suone & Museum)

Anreise: nach Visp
Schwierigkeit:  T3
Höhenmeter: 170m ⇑  |  220m ⇓
Wanderzeit: 3.5h


Tag 2

Rückreise:  ab Ausserberg
Schwierigkeit:  T3
Höhenmeter: 620m ⇑  |  620m ⇓
Wanderzeit : 3.5h


Impressionen

Film ab:

Bildergalerie:

Anmeldung:

Anrede




PLZ Ort (erforderlich)





Verpflegung
Ich wünsche vegetarische Verpflegung
Teilnahme
Ich nehme nur am 1. Tag teil

Datum

05 Sep 2020 - 06 Sep 2020
Expired!

Anforderungen

T3
Kategorie

Comments are closed.