Auf Schmugglerpfaden zwischen der Schweiz und Italien

Auf den Spuren der Schmuggler und Walser- spannende und wunderschöne Mehrtagestour im Grenzgebiet des nördlichen Piemont. Der Start ist im Binntal, weiter geht es nach nach Italien, wo wir im ältesten Naturpark des Piemonts im Hotel übernachten. Über einen Schmugglerpass führt unser Weg zurück in die Schweiz. Wir wandern durch zwei Naturpärke, vorbei an kleinen Bergseen, mäandernden Flussläufen und durch Lärchenwälder. Der „Parco naturale Veglia- Devero“ verzaubert ebenso durch eine wilde und schöne Landschaft wie durch eine spannende Geschichte. Meistens sind wir auf Bergwegen und kurze Stücke auch weglos unterwegs. 

Die relativ langen Tagesetappen und die Auf- und Abstiege erfordern Kondition und Ausdauer. Geeignet für geübte, trittsichere Bergwandernde. 

Datum: Samstag 16.7. – Mittwoch 20.7.2022 ausgebucht! Die Tour findet im Sommer 2023 wieder statt….

Programm: 5 Wandertage/ 4 Übernachtungen mit der Möglichkeit für einen Ruhetag

Leistung: Tourenorganisation und Tourenleitung/ 4 Übernachtungen inkl. Halbpension (3x Hotel mit Doppelzimmer, 1x SAC Hütte)

Nicht inbegriffen: Reisekosten, Getränke, Snacks und Zwischenverpflegung

Kosten:  Fr. 920

Anmeldung: –

Durchführung ab 4 Teilnehmenden


Anreise: nach Fäld Binntal 
Rückreise: ab Rothwald, Schutzhaus
Tag 1: Binn-Binntalhütte
Tag 2: Binntalhütte-Albrunpass-Alpe Devero
Tag 3: Alpe Devero-Alpe Veglia
Tag 4: Ruhetag
Tag 5: Alpe Veglia-Furggubäumlicke-Schweiz
Schwierigkeit: T4
Höhenmeter: bis 1000m ⇑  |  bis 1000m ⇓
Wanderzeit: 3-7h                                                                                                                                                           


Impressionen


    Anmeldung:

    Anrede





    PLZ Ort (erforderlich)





    Verpflegung
    Ich wünsche vegetarische Verpflegung

    Datum

    16 - 20 Jul 2022

    Anforderungen

    T3
    Kategorie

    Comments are closed.